Seenotretterin Isabelle Mierau

Moria – die vergessene Stadt. Inzwischen ist das Flüchtlingslager in Moria auf der griechischen Insel Lesbos zu einem Synonym für Verdrängung geworden. Das für nicht einmal 3000 Menschen ausgelegte Lager wuchs bis zu unseren Dreharbeiten mit Seenotretterin Isabelle Mierau auf 12000 Menschen an. Bei der Veröffentlichung der ChangeRider-Folge im Mai 2020 waren es inzwischen ca. 20000 Menschen. Sie Situation für die Menschen im Flüchtlingslager ist prekär – dennoch versuchen viele junge Helfer wie Isabelle etwas gutes zu tun und kämpfen für Verbesserung der Umstände und dafür, dass die Menschen die Überfahrt auf den Booten überleben.

Hier die ChangeRider Folge mit Isabelle Mierau zum anschauen und anhören

YouTube
Podcast

Leave a Reply